Webdesign mit Material Design überzeugt mit Vorteilen

Wenn Du eine Homepage ins Leben rufst, solltest Du Dir bereits vor der eigentlichen Erstellung einige Gedanken zum Webdesign machen. Fakt ist: Reponsive musst die Webgestaltung auf jeden Fall sein und Dich somit für die mobile Zielgruppe erreichbar und interessant machen. Doch damit ist es noch nicht getan, denn gutes Webdesign basiert auf einem viel stabileren Fundament.

Material Design und Bootstrap – was ist das?

Material Design ist kein brandneuer Trend, dennoch gewinnt es an Bedeutung. Erinnert die Weboberfläche an Papier und ist mit den typischen Faktoren bei Printprodukten designt, ist von Material Design die Rede. Alle Konzepte von Materialien und Bewegungen folgen der physikalischen Gesetzgebung und sind einschränkungslos nachvollziehbar. Wenn Du bereits Erfahrung in der Erstellung von Designs für Druckprodukte hast, wird Dir das Material Design eine ganz neue Möglichkeit im Web geben und Dir in den Aspekten und Details nicht fremd sein. Bei Bootstrap handelt es sich um ein freies CSS Framework, in dem Du individuelle HTML oder CSS Gestaltungsvorlagen wählen kannst. Inklusive Formularen, Tabellen, Buttons und typographischen Elementen bietet Dir Bootstrap eine reponsive und professionelle Website.

Einheitliche und klare Designsprache statt verschnörkelter Details

Die Zeiten verzierter und komplex designter Websites gehören der Vergangenheit an. Webdesign ist heute flexibel und nicht länger statisch, die Oberflächen sind klar und nutzerfreundlich und die bestmögliche User Experience steht im Fokus. Für Dein Webdesign heißt das, dass alle störenden und unwichtigen Elemente fortan keinen Bestand mehr haben. Übersichtlichkeit und Transparenz prägen moderne Websites, wobei Dir beispielsweise auch das CSS Framework Bootstrap mit Tabellen, Formularen und der Orientierung auf die Typografie hilft. Tiefenparameter sind die Sprache aller Material Design Elemente, wodurch die Struktur und Hierarchie des Webdesigns eindeutig manifestiert wird. Flat Design Ade – Willkommen Webdesign mit Tiefenwirkung und Usability!

Blockaden-Aufhebung durch Reponsive Designs

Rund 80 Prozent aller User gehen mobil ins Web. Das Smartphone oder der Tablet haben den stationären Computer abgelöst und erfordern eine völlig neue Orientierung im Webdesign. Seiten die sich nur langsam öffnen oder voller unnötiger „Verzierungen“ sind, werden von der mobilen Zielgruppe generell abgelehnt. Triff eine klare Aussage mit Tiefenwirkung und behebe Blockaden, die den Besucher Deiner Site unnötig Zeit und Nerven kosten. Mit Material Design hat eine bereits 2015 wichtige Strategie noch mehr an Bedeutung gewonnen und löst schon jetzt die flache Strukturlosigkeit von Nutzeroberflächen auf Websites ab. Die Vereinheitlichung der Designsprache bringt Dir und den Besuchern Deiner Seite einen echten Mehrwert.

Webseite im Material Design? Fragen Sie uns

 

Bildrechte: Rawpixel.com@fotolia.com

2017-08-09T09:53:06+00:00 21.06.2017|