Neue Domainendungen verfügbar

Neue Domainendungen
ab sofort registrieren Sie bei Webprogrammierung, Hosting und Design fünf neue Domainendungen. Hier ein Überblick über die neuen Domainendungen:

.co: Die Länderdomain von Kolumbien wird auch gerne von Unternehmen als Alternative zu .com verwendet. Zum einen aufgrund ihrer Ähnlichkeit zu .com, zum anderen, weil „co“ bei einigen Länderdomains als Second-Level-Domain für Unternehmen genutzt wird. Prominentes Beispiel hierfür ist .co.uk. bei der Länderdomain des Vereinigten Königreichs.

.me: Ebenfalls ursprünglich eine Länderdomain, die von Montenegro, wird .me heute vielfach im Sinne des englischen „me“ („ich“) als Alternative zu .name verwendet. Ob für die persönliche Homepage, eine Familienseite oder Ihren persönlichen Markenauftritt: Eine .me-Domain stellt Sie in den Mittelpunkt.

.mobi: Extra für mobile Webseiten ist diese generische Top-Level-Domain gedacht. So zeigen Sie Nutzern bereits vor dem Zugriff auf Ihre Webseite, z.B. in den Suchergebnissen, dass Sie eine Seite bieten, die für mobile Endgeräte optimiert ist.

.name: Diese Domainendung ist für Namen gedacht und eignet sich besonders für private Homepages, aber auch für Internetauftritte von Künstlern, Fotografen und Musikern. Registrieren Sie eine .name-Domain beispielsweise für Ihren echten Namen, Künstlernamen oder ein Pseudonym.

.tv: Für Webseiten mit vielen Audio und Videoinhalten ist eine .tv-Domain interessant. Eigentlich ist .tv die Domainendung des Inselstaats Tuvalu, sie wird jedoch auch gerne für multimediale Webseiten eingesetzt.

mehr Info

Teilen:

Weitere Artikel

hwd_logo_neu0622

Sicherheit Webseite / Google Dienste / Erreichbarkeit

In letzter Zeit erreichen mich immer wieder Anfragen zum Thema Sicherheit der eigenen Webseite. Auch der Einsatz von Google Diensten auf der eigenen Webseite steht zur Zeit sehr im Fokus, hier insbesondere die Google WebFonts.